Der Vorstand des ZVT-Host-Schnittstellen-Anwender e.V.

Der Vorstand führt die Geschäfte des Verbandes der ZVT-Host-Schnittstellen-Anwender e.V. nach den Vorschriften des Gesetzes, der Satzung, den Beschlüssen der Mitgliederversammlung sowie nach den Bestimmungen dieser Vereinsordnung.

Im Rahmen seiner Geschäftsführung haben die Mitglieder des Vorstandes die veröffentlichten Verpflichtungen von Worldline S.A. und equensWorldline GmbH gemäß des Commitment Letters vom 18. April 2016 gegenüber der Europäischen Kommission zu wahren und umzusetzen.

Der Vorstand ist Ansprechpartner, wenn Sie die Mitgliedschaft im ZVT oder die Lizenz zur Nutzung ZVT-Hostschnittstelle erwerben möchten.

Speaker / Chairmann

Jörg Stahl

Jörg Stahl

Jörg Stahl ist seit über 20 Jahren ein anerkannter Experte für den Bereich des kartengestützten Zahlungsverkehrs. Seit 1997 ist er bei der FirstData GmbH in verschiedenen Positionen für technologische Weiterentwicklung des Produktportfolios zuständig. Schwerpunkte seiner Tätigkeit als Director Product & Market Management sind die Produktplanung sowie die technische Umsetzung von Produktlösungen für Kunden in Deutschland, Österreich und Belgien.

2. Vorsitzender

Nicolas Adolph

Nicolas Adolph

Nicolas Adolph ist bei InterCard zuständig für Compliance und Verbandsarbeit. Zudem ist er als Sprecher des Europäischen Verbandes der Zahlungsdienstleister für den Handel (EPSM) e.V. tätig.

Schatzmeister

Ralf Hintner

Ralf Hintner

Ralf Hintner ist seit mehr als 20 Jahren, bei der DAFÜR GmbH in Darmstadt tätig und in seiner Rolle als CTO für den technischen Bereich und die Entwicklungsleitung im Unternehmen zuständig.

Schriftführer

Winfried Honecker

Winfried Honecker

Dr. Winfried Honecker ist seit über 20 Jahren im Produktbereich von Poseidon OLTP bei equensWorldline GmbH tätig. Er ist dort, aufgrund seiner langjährigen Erfahrung im Netzbetriebs-Bereich, für die Erarbeitung von Konzepten für neue Themen und deren Umsetzung verantwortlich. Vor der Übertragung des ZVT-Host-Protokolls an den ZVT-H hat er die Schnittstellenbeschreibung jahrelang inhaltlich betreut. Im Herbst 2016 hat er für equensWorldline GmbH das Projekt zur Gründung des ZVT-H geleitet.

Der Beirat des ZVT-H Verbandes

Entscheidungen hinsichtlich der Pflege der Schnittstelle ergeben sich aus transparenten Entscheidungsprozessen und - wie in internen Verfahren von Normungsorganisationen üblich - auf einer übereinstimmenden Meinung der Mitglieder basieren müssen, aber ohne ein Vetorecht für irgendein Mitglied. Für die Bewertung der Anfragen und Anforderungen, sowie der Ausarbeitung der Schnittstelle für zukünftige Anforderungen wurde im ZVT-H ein Beirat etabliert, der die Arbeit maßgeblich koordiniert und die Erweiterungswünsche der Mitglieder bewertet und zur Umsetzung koordiniert.

Gemäß der Satzung und der Vereinsordnung haben grundsätzlich nur Mitglieder des ZVT-H das Recht, Spezifikationsänderungen, insbesondere Erweiterungen, Klarstellungen, Korrekturen oder vergleichbare Ergänzungen des ZVT-Host-Protokolls zu beantragen.

Darüber hinaus wird der Verband aber seine entscheidungsrelevanten Informationen auf dieser Homepage öffentlich zugänglich machen und seine Entscheidungen und Aktualisierungen hier darstellen.

Der Beirates besteht aus 5 Personen und die Besetzung erfolgt durch die Wahl aus den Reihen der Mitglieder im ZVT-H, für eine Dauer von jeweils 3 Jahren

Der aktuelle Beirat des ZVT-H besteht aus den Mitgliedern:

Karl-Heinrich Funck ()
Alexander Greimers ()
Uwe Liegl ()
Thorsten Schabacker ()
Kai Martin ()

Anfragen an den Beirat können Sie uns über das Kontaktformular zukommen lassen.

Mitglieder des ZVT-Host-Schnittstellen-Anwender e.V.